BenQ PD2500Q QHD-Monitor

Der BenQ PD2500Q verfügt über ein professionelles Panel, das ganz auf die Bedürfnisse von Grafikdesignern und CAD-Anwendern zugeschnitten ist. Dank seiner QHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel) ist seine Auflösung gestochen scharf und hell. Das IPS-Panel ist CalMAN- und Pantone-zertifiziert, was eine hohe Farbtreue ab Werk garantiert. Der BenQ verfügt über die notwendige Farbraumwiedergabe sowohl für die Bildbearbeitung als auch für die TV-Produktion – sowohl sRGB als auch Rec.709 werden zu 100% wiedergegeben. Dank flimmerfreier Bilddarstellung und zuschaltbarem Blaufilter erscheint auch langes Arbeiten am Bildschirm angenehmer für die Augen. Alles ist vorhanden: HDMI, DisplayPort und Mini DisplayPort sowie jeweils ein DisplayPort-Ausgang bilden eine völlig ausreichende Basis für digitales Arbeiten. Diese Basis bietet auch der äußerst ergonomische Standfuß, der sich nicht nur neigen und schwenken, sondern auch in der Höhe verstellen lässt. Für rund 250 Euro kann man in einem Architekturbüro, einer Grafikabteilung oder einem CAD-Betrieb wenig falsch machen.

Ist der BenQ PD2500Q gut für Spiele geeignet?

Die Auflösung des BenQ 25″ PD2500Q beträgt 2560 x 1440, was für Spiele hervorragend geeignet ist. Die Menge an Details und die Schärfe des Bildes hängen von der Auflösung ab, aber ein größerer Bildschirm ermöglicht es Ihnen, sie in einer angenehmeren Größe zu sehen. Die Arten von Spieldetails können Texturen, Elemente der Benutzeroberfläche und Textqualität umfassen

Ist der BenQ PD2500Q gut für die Videobearbeitung geeignet?

Die Qualität ist ziemlich schlecht und selbst wenn die Lautstärke auf 100 % eingestellt ist, ist die Tonausgabe immer noch zu leise. Der PD2500Q bietet eine superschnelle Reaktionszeit von 4 ms und ich kann diesen Monitor kreativen Profis ohne Bedenken empfehlen. Farbgenauigkeit und Bildqualität sind erstklassig, egal ob man ihn kalibriert oder nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.