Lenovo ThinkVision M15 vs. 18,5″ HD-Monitor: Ein Vergleich

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Wenn man die Vor- und Nachteile des Lenovo ThinkVision M15 LED-Monitors mit denen eines generischen 18,5″ HD 1366 x 768W LED TN-Monitors vergleicht, eröffnen sich interessante Perspektiven für potenzielle Käufer. Der Lenovo ThinkVision M15 sticht mit seiner Portabilität und Full HD-Auflösung (1920 x 1080 bei 60 Hz) hervor, die auf einem 15,6″ großen IPS-Display für scharfe und lebendige Bilder sorgt. Mit 250 cd/m² Helligkeit und einem Kontrastverhältnis von 1000:1 bietet er eine ausgezeichnete Bildqualität, unterstützt durch eine Reaktionszeit von 6 ms, die für die meisten Anwendungen mehr als ausreichend ist. Zudem erleichtern zwei USB-C-Anschlüsse die Konnektivität erheblich, indem sie sowohl die Stromversorgung als auch die Bildübertragung über ein einziges Kabel ermöglichen.

Auf der anderen Seite bietet der 18,5″ HD-Monitor eine bescheidenere Auflösung von 1366 x 768, was für grundlegende Anwendungen ausreichen mag, aber im Vergleich zum Full HD des Lenovo M15 deutlich hinterherhinkt. Der TN-Paneltyp des 18,5″ Monitors kann im Vergleich zu IPS-Panels des Lenovo M15 in Bezug auf Farbwiedergabe und Blickwinkel eingeschränkt sein. Obwohl der 18,5″ Monitor mit einer Reaktionszeit von 5 ms geringfügig schneller reagiert, liegt seine Helligkeit bei 200 cd/m² und das Kontrastverhältnis bei 600:1, was ihn in puncto Bildqualität unterlegen macht.

Für Nutzer, die Mobilität und hohe Bildqualität schätzen, ist der Lenovo ThinkVision M15 klar die bessere Wahl. Diejenigen, die einen einfachen, kostengünstigen Monitor für grundlegende Aufgaben suchen, könnten den 18,5″ HD-Monitor als ausreichend erachten.

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert