Weller WE 1010 Lötstation Wie funktioniert die Standby-Funktion?

Produkte auf AMAZON ansehen

Die Lötstation WE 1010 von Weller lässt sich in einem Temperaturbereich von 100 bis 450 Grad Celsius einstellen. Sie soll eine Temperatur von 350 Grad Celsius in 28 Sekunden erreichen. Nach Herstellerangaben sind die Station und der Kolben ESD-sicher, um keine sensiblen Teile zu beschädigen. Das Gerät hat einen Passwortschutz zur Sicherung von vorgenommenen Einstellungen. Ein zusätzlicher Standby-Modus soll das Werkzeug und die Umwelt schonen.

Was heißt ESD-sicher? ESD-sicher heißt, dass die Lötstation ein ESD-Zertifikat hat. Es bescheinigt, dass von einem Gerät keine Gefahr einer elektrostatischen Entladung ausgeht. Eine elektrostatische Entladung (ESD steht für Electro Static Discharge) kann bei elektronischen Geräten vorkommen, die nicht ausreichend isoliert sind. Je höher die Elektrostatik ist, umso größer ist das Risiko eines Funkenschlags, der in Kombination mit brennbaren Stoffen gefährlich sein oder die zu lötenden elektrischen Bauteile zerstören kann.

Zum Lieferumfang der 1,4 Kilogramm schweren Lötstation zählen der Lötkolben, eine Lötspitze und ein Lötkolbenhalter mit Schwamm. Weitere Lötspitzen sind gemäß Weller einfach zu befestigen, da der Tausch werkzeuglos funktioniert. Das Kabel des Lötkolbens besteht aus hitzebeständigem Silikon und der Lötkolben soll dank seines Griffs bequem in der Hand liegen. Außerdem betont der Hersteller die intuitive Bedienung des Displays.

Leistungsstark für schnelles und zuverlässiges Löten: Die digitale Weller-Lötstation WE 1010 hat eine Leistung von 85 Watt, damit zählt sie dem Hersteller zufolge zu einer der leistungsstärksten Modelle in ihrer Klasse. Sie erreicht demnach schnell die gewünschte Temperatur und hat eine kurze Regenerationsphase, um diverse Arbeiten schnell und zuverlässig zu erledigen.

Den Standby-Modus vermeiden – Energiespartipp #5 – Badenova

Was ist der Standby-Modus? … Der „Schein-Aus-Modus“ – wie der Standby-Modus im Amtsdeutsch heißt – bedeutet, dass ein Gerät jederzeit auf …

Bereitschaftsbetrieb – Wikipedia

Der Bereitschaftsbetrieb oder Standby-Betrieb (auch Wartebetrieb) ist der Zustand eines technischen Gerätes, in dem die eigentliche Nutzfunktion temporär …

Standby: Die 12 wichtigsten Fakten zu dem Stromverschwender

Aber jeder Haushalt verpulvert so viel Energie durch den Bereitschaftsmodus wie fünf Energiesparlampen im Dauereinsatz verbrauchen. Die fünf …

Stand By Modus deaktivieren – energiespartipps.de

Bei Multimediageräten wie Fernseher, Musikanlagen, Spielekonsolen und ähnlichem ist der Stromverbrauch im Standby besonders hoch. Einsparpotenzial durch Stand …

Stand-by-Modus: Geräte auf Bereitschaft – EnergieSchweiz

Stand-by ist eine Nebenfunktion von Geräten, die oft mehr Strom verbraucht als die eigentliche Hauptfunktion. Wenn Sie Ihre Geräte vollständig ausschalten, …

Stand-by-Stromverbrauch: Jetzt Energie sparen I Vattenfall

Überraschende Rechnung: Was Geräte im Standby-Modus verbrauchen … Strom sparen funktioniert also nicht, wenn Sie schlicht ältere Stromfresser ausmustern …

Stromverbrauch Standby: Kosten & Einsparpotenzial | co2online

Die Standby-Funktion von Elektrogeräten verbraucht unnötig viel Strom. Erfahren Sie, wie Sie im Schnitt bis zu 115 Euro im Jahr sparen können, indem Sie …

Strom sparen: Standby-Modus bei Elektrogeräten vermeiden | NDR

Viele Elektrogeräte sind im Standby-Modus heimliche Stromfresser und … Die Geräte funktionieren in Verbindung mit einem neuen digitalen …

Energieverbrauch durch Standby-Betrieb – Verbraucherzentrale

Haben Geräte digitale An- zeigen, wie z.B. ein Herd mit Uhr, ist weiterhin 1 Watt im Standby-. Modus erlaubt. Auch für Empfangsgeräte von Fernsehsendern und für …

Standby aus – so können Sie problemlos Strom sparen – Toptarif

Neugeräte mit Informations- und Statusanzeige dürfen im Stand-by-Modus maximal doppelt so viel verbrauchen wie Geräte ohne Informationsanzeige, nämlich genau 1 …

Share

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.