Apple AirPods Kopfhörer Wie kann ich die Apple AirPods Kopfhörer aufladen?

Produkte auf AMAZON ansehen

Die Apple AirPods Kopfhörer sind kabellose In-Ear-Kopfhörer, die durch optische und Beschleunigungssensoren automatisch erkennen sollen, ob sie im Ohr des Nutzers stecken. Der firmeneigene Prozessor mit der Bezeichnung H1 leitet die Audiosignale weiter und aktiviert das integrierte Mikrofon. Ein zusätzlicher Beschleunigungsmesser mit Spracherkennung soll die Stimme des Nutzers klarer erscheinen lassen und für weniger Außengeräusche sorgen. Verbinden lassen sich die Kopfhörer über mit fast allen Apple- und Android-Geräten, die ebenfalls eine kompatible Bluetooth-Funktion haben.

Praktisches Ladecase: Die Aufladung der Apple AirPods Kopfhörer erfolgt über ein praktisches Ladecase mit kompatibler Ladematte. Eine LED-Leuchte an der Vorderseite des Case soll anzeigen, wenn die Kopfhörer laden und fertig geladen sind.

Die AirPods bieten laut Hersteller bis zu 5 Stunden Wiedergabe und 3 Stunden Sprechdauer pro Ladung. Im kabellosen Ladecase sollen weitere 24 Stunden Wiedergabe stecken. Die Kopfhörer haben eine Schnellladefunkion und können nach nur 15 Minuten für 3 Stunden Musikgenuss oder 2 Stunden Headset-Nutzung verwendet werden. Sie haben ein Eigengewicht von jeweils 4 Gramm, das Ladecase wiegt knapp 40 Gramm. Neben dem Ladecase befindet sich im Lieferumfang ein Lightning-Kabel für die Aufladung. Darüber hinaus bietet dieses Modell:

  • Maße AirPods: 16,5 × 18,0 × 40,5 Millimeter
  • Maße Ladecase: 44,3 × 21,3 × 53,5 Millimeter
  • Kompatibilität mit dem Sprachassistenten Siri

Wie funktioniert ein Kopfhörer?

Kopfhörer sind kompakte Lautsprecherboxen, die je nach Bauform mit einem Bügel oder kleinen Ohrstöpseln ausgestattet sind. Die Übertragung des Sounds erfolgt klassisch per Kabel-Kontakt mit einem analogen Klinkenstecker oder kabellos per Bluetooth oder Funk. Bei Option zwei ist im Hörer ein entsprechender Empfänger für die Funkübertragung integriert.

AirPods aufladen und Informationen zur … – Apple Support

Du kannst dein kabelloses Ladecase mit einer Qi-zertifizierten Ladematte aufladen. Achte darauf, dass du das Ladecase so auf das Ladegerät …

AirPods Pro Akku aufladen – YouTube

Ihr wollt den Akku eurer AirPods Pro aufladen. Doch wie lädt man die AirPods Pro eigentlich auf? Über das Case, klar. Aber wie lädt man das …

Airpods laden: So schnell haben die Airpods wieder Power – WELT

Eine Alternative gibt es für die AirPods Pro* mit einem kabellosen Ladecase, das auf eine Qi-zertifizierte Ladematte gelegt wird. Apple gibt hier …

AirPods Pro laden: Diese Optionen gibt es – TURN ON

Wir erklären, wie Du die AirPods Pro laden kannst. … Der Grund: Das Case kann mit maximal 5 Watt aufgeladen werden. Es ist aber auch … Auf dem Mac: Öffne den Deckel des Ladecase oder nimm die Kopfhörer heraus.

AirPods: Case laden – die richtige Vorgehensweise | TippCenter

Apple. AirPods: Case laden – so funktioniert es. Das Case, das Sie … der Apple- Kopfhörer, sondern wird auch benötigt, um diese zu laden.

Airpods 2 aufladen: So lange brauchen Kopfhörer und Case – Macwelt

Das Gehäuse selbst kann man übrigens auch aufladen, während Airpods mit leeren Akkus darin stecken. Was man aber wissen sollte: Die …

AirPods laden nicht: Mögliche Ursachen und Lösungen – OTTO

Ist er zu niedrig, kann das Case auch keine Energie an die kabellosen Kopfhörer abgeben. Den Ladestand des …

AirPods laden nicht – das können Sie tun – CHIP

Wenn Ihre AirPods nicht laden, kann dies verschiedene Ursachen haben. Wir zeigen Ihnen was Sie bei Ladeschwierigkeiten Ihrer Kopfhörer tun können. … noch immer nicht laden, kontaktieren Sie den Apple-Kundenservice.

Probleme mit Apple AirPods: Lösungen und Hilfestellungen für

Wie kann ich die AirPods mit einem Android-Smartphone verbinden? … niedrig ist und ihr die Kopfhörer beizeiten im Case aufladen solltet.

Laden die Apple AirPods immer auf, wenn sie im case sind?

… Moment danach kann man die Airpods mit einem anderen Gerät verbinden auch benötigt man den Knopf falls die Kopfhörer sich nicht verbinden um es noch  …

Share

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.